Prerower Platz 4
13051 Berlin
t (030) 92 40 349-0
f (030) 92 40 349-29

Kinderzahnärzte – Berlin

Das Team der Kinderzahnärzte unserer Berliner Praxis setzt sich für den lebenslangen Erhalt der Zahngesundheit ein, deshalb sind wir der Meinung, dass Präventionsmaßnahmen nicht früh genug gestartet werden können.

Bringen Sie Ihre Kleinkinder möglichst schon ab dem Durchbruch des ersten Milchzahns mit in unsere Berliner Praxis. Die Kleinen gewöhnen sich schnell an die Umgebung, das Team und die Abläufe bei ihrem Zahnarzt. Das schafft Vertrauen und baut Ängste ab.

Unsere Berliner Kinderzahnärzte empfehlen, halbjährliche Kontrollen durchführen zu lassen. Wir gestalten diese Termine kindgerecht und nehmen uns ausreichend Zeit zur Beantwortung Ihrer Fragen. Die Kinder werden behutsam an die zahnärztliche Kontrolle gewöhnt, wobei die Prophylaxemaßnahmen im Vordergrund stehen.

Unsere Prophylaxe-Assistentinnen unterweisen Ihre Kinder in der richtigen Zahnputztechnik. Dazu werden die Zähne angefärbt und gezeigt, wo noch gründlicher geputzt werden sollte. Die Zähne werden von Zahnstein befreit und fluoridiert. Darüber hinaus beraten wir Sie, welche Zahnpasta oder Zahnbürste in Bezug auf die Altersgruppe Ihrer Kinder geeignet sind. Hier sind besonders der Fluoridgehalt der Zahnpasta und die Ausbildung der Borsten sowie Größe der Zahnbürste zu beachten. Auch sollten die Zahnbürsten regelmäßig ausgetauscht werden, um eine optimale Hygiene einhalten zu können.

Der Erhalt der Zahngesundheit hängt natürlich auch von der kindlichen Ernährung ab. Unsere Kinderzahnärzte in Berlin weisen darauf hin, dass Süßes am besten nach den Mahlzeiten gegessen werden sollte, wobei im Anschluss das Zähneputzen folgen sollte. Nimmt das Kind säurehaltige Nahrung zu sich, sollte erst eine halbe Stunde nach dem Verzehr geputzt werden, da ansonsten die Zahnoberfläche angegriffen werden kann.

Als Zusatzmaßnahme führen unsere Kinderzahnärzte die so genannte Fissurenversiegelung durch. Fissuren sind kleine Furchen auf der Kaufläche der Backenzähne. Diese werden zur Vorbeugung von Karies (Zahnfäule) mit Kunststofflack versiegelt, wodurch das Reinigen der Backenzähne erleichtert wird. Die Versiegelung wird bei den Kontrollen stets auf ihre Qualität überprüft.

Ferner können unsere Kinderzahnärzte Behandlungsmöglichkeiten anbieten, die Kindern und Angstpatienten die zahnärztliche Therapie erleichtern. Dazu zählt die Lachgas-Sedierung. Diese Methode ist besonders geeignet, wenn Kinder keinerlei Bereitschaft zeigen, sich von den Kinderzahnärzten behandeln zu lassen. Bei diesem Verfahren atmet Ihr Kind ein Sauerstoff-Lachgas-Gemisch über eine Atemmaske ein. Dadurch kann sich das Kind während der Behandlung entspannen, sein Schmerzempfinden wird reduziert und der Würgereiz vermindert. Die Lachgas-Sedierung ist sehr gut verträglich, Ihr Kind kann nach der zahnärztlichen Behandlung ganz normal am Alltag teilnehmen. In diesem Zusammenhang möchten wir von Vollnarkosen abraten, da sie zu risikobehaftet sind.

Bei unseren jugendlichen Patienten achten wir besonders bei Zahnspangenträgern auf eine gründlich durchgeführte Mundhygiene, da Spangen das Kariesrisiko erhöhen. In diesem Zusammenhang empfehlen wir, zusätzlich zum häuslichen Zähneputzen einmal im Jahr eine Professionelle Zahnreinigung durchführen zu lassen.

 

Haben Sie noch Fragen zur zahnärztlichen Behandlung Ihrer Kinder? Dann sprechen Sie uns bitte an. Das Team von P4 – Die Zahnärzte & Kinderzahnärzte beantwortet sie Ihnen gerne!