Prerower Platz 4
13051 Berlin
t (030) 92 40 349-0
f (030) 92 40 349-29

Lachgas-Sedierung

Viele Menschen – insbesondere Kinder – haben enorme Angst vor dem Zahnarzt. Um dem entgegenzuwirken, hat sich unser Berliner Zahnärzte-Team etwas Effizientes, Komfortables und Modernes einfallen lassen: die Lachgas-Sedierung. Denn wir, in unserer Praxis in Berlin-Hohenschönhausen, legen generell einen großen Wert auf das allgemeine Wohlempfinden unserer Patientinnen und Patienten – Ihre Meinungen und Wünsche stehen stets im zentralen Mittelpunkt.

Eine Lachgas-Sedierung,die im Englischen auch als minimal sedation oder conscious sedation bekannt ist, findet vor allem bei Angstpatienten, Kindern und bei Menschen mit (schwerwiegenden) Behinderungen ihre Anwendung. Beim „Lachgas“ handelt es sich um ein sog. Distickstoffmonoxid (N2O), also ein stabiles farb- und geruchloses Gas, das eine Alternative zur Narkose darstellt. Das Sauerstoff-Lachgas-Mischverhältnis kann individuell auf den einzelnen Patienten angepasst werden und ist für den menschlichen Körper – bei korrekter Anwendung und im Vergleich zu anderen Anästhetika – nicht gesundheitsschädlich.

Lachgas besitzt mehrere auffallend positive Eigenschaften: Es wirkt sowohl angstlösend (anxiolytisch), beruhigend (sedativ), als auch leicht schmerzlindernd. Zudem wird die Behandlungsbereitschaft gesteigert und somit bestehende Zahnarztängsteminimiert. Die Angst, Verspannung und das festsitzende Unwohlsein weicht einem beruhigenden Geborgenheitsgefühl. Auch empfiehlt Ihnen unsere Zahnarztpraxis in Berlin-Hohenschönhausen, die Lachgas-Sedierung bei (starken) Würgereflexen auszutesten, da es in diesem Kontext eine starke Minderung dieser Beschwerden verspricht.

Bei einer Lachgas-Behandlung bekommen Sie eine kleine Nasenmaske aufgesetzt, mit der Sie sich bequem in Ihren Zahnarztstuhl zurücklehnen und ganz entspannt ein- und ausatmen können. Auch bleiben Bewusstsein sowie essentielle Schutzreflexe erhalten, damit Sie – und vor allem Ihre Kinder – auf die zahnärztlichen Anweisungen optimal reagieren können. Am Ende Ihrer zahnärztlichen Behandlungsmaßnahmen erhalten Sie ca. noch 3 Minuten reinen Sauerstoff (O2) – anschließend fühlen Sie sich wieder top fit und bereit für den Tag.

Besonders bei Kindern wird in unserer Berliner Praxis auf den allgemeinen Wohlfühlfaktor geachtet und ausreichend Zeit eingeplant. Unsere Kinderzahnärzte erläutern alles sehr kindgerecht, und es wird sich voll und ganz auf die Kleinen eingelassen. Bereits nach kurzer Zeit können die Kinder im Anschluss Ihrer zahnärztlichen Behandlung – in elterlicher Begleitung – die Praxis verlassen.

Selbstverständlich verwendet unser Zahnarztteam in Berlin-Hohenschönhausen neben der Lachgas-Sedierung auch die normale örtliche Betäubung. Die Behandlung unter Lachgas sollte nicht erfolgen, wenn Sie z.B. schwanger sind (erstes Trimester), unter chronisch-obstruktiven Atemwegserkrankungen (COPD), Multipler Sklerose (MS), erhöhtem Zerebraldruck oder einer starken Erkältung leiden.

Bei weiteren Fragen oder Interesse an einer Lachgas-Sedierung steht Ihnen unser Berliner Zahnärzteteam gern zur Verfügung – einen Termin können Sie gleich hier vereinbaren.